Professionelles Bleaching für natürlich weiße Zähne

Bleaching ist ein chemisches Bleichverfahren, um natürliche Zähne aufzuhellen. Bleaching liegt in Lübeck hoch im Trend und wird ausschließlich aus kosmetischen und ästhetischen Gründen durchgeführt. Die chemische Aufhellung der Zähne sollte bei einem Zahnarzt durchgeführt werden, da eine sorglose Anwendung von zuhause aus, gravierende Folgen haben kann. Denn nicht jedes Gebiss eignet sich für den Bleichvorgang. Der Zahnarzt in Lübeck klärt seine Patienten fachmännisch über die Methode auf und verhilft ihnen zu einem strahlend weißen Lächeln.

Strahlende Zähne durch fachmännisches Bleichverfahren

Das Wort „Bleaching“ bedeutet Bleichen. Es beschreibt den Prozess des Aufhellens der Zähne durch den Auftrag von Wasserstoffperoxid oder Carbamidperoxid. Für Brücken, Kronen oder Zahnfüllungen eignet sich dieses Verfahren nicht. Der Zahnarzt trägt beim Bleaching fachmännisch das Bleichmittel in Gelform auf das Gebiss auf. Die chemischen Stoffe haben die Eigenschaft Pigmente, die in der Zahnsubstanz enthalten sind, durch Oxidierung zu zersetzen. Vorher sollte unbedingt eine Professionelle Zahnreinigung vorgenommen werden, weil die chemischen Bleichstoffe dann noch intensiver einwirken und das Ergebnis optimiert wird. Zudem verhindert man so eine mögliche Fleckenbildung.

Unterschiedliche Bleaching-Methoden

Beim Bleaching in Lübeck unterscheidet man in verschiedene Methoden, die je nach zugrundeliegender Zahnsubstanz zum Einsatz kommen.

Zum einen gibt es das Chairside-Bleaching oder auch In-Office-Power-Bleaching. Dabei wird als erstes ein Kofferdam, ein elastischer Kunststoffschutz, auf das Zahnfleisch aufgebracht. Anschließend wird das Bleich-Gel auf die Zähne aufgetragen. Nach einer Einwirkungszeit von etwa 15 Minuten wird das Gel gründlich vom Zahnarzt entfernt.

Ein anderes Verfahren ist das In-Office-Bleaching, bei dem zuerst ein Abdruck des Kiefers genommen und anschließend eine Schiene im Labor hergestellt wird. Diese wird am Behandlungstag mit dem Bleaching-Gel befüllt. Der Patient trägt die Schiene etwa 30 bis 60 Minuten lang, was auch als Anwendung zuhause mit einer Einwirkung des Gels über Nacht möglich ist. Für wen das Home-Bleaching infrage kommt, sollte mit dem behandelnden Zahnarzt besprochen werden. Nach der Einwirkungszeit sollte das Gel fachmännisch entfernt werden.

Einzelne Zähne können auch durch die Walking-Bleach-Technik, auch unter internes Bleaching bekannt, aufgehellt werden. Diese Methode eignet sich um einzelne, sich farblich unterscheidende Zähne anzugleichen und so ein stimmiges Gesamtbild zu schaffen.

Zahnärzte in Lübeck raten zu einer Fluoridierung der Zähne nach der Bleaching-Behandlung und eine Professionelle Zahnreinigung vor der Behandlung. Eine regelmäßige Prophylaxe sollte ebenso Standard sein, bevor die Zähne beim Bleaching in Lübeck aufgehellt werden.

Durch das Bleichen der Zähne kann das Zahnweiß sieben bis neun Nuancen aufgehellt werden. Der Effekt hält drei bis fünf Jahre lang an. Dabei spielt es eine Rolle, welche Nahrungsmittel oft konsumiert werden und ob der Patient raucht. Bestimmte Lebensmittel wie Tee, Rotwein und Beeren können wie Zigaretten zu vermehrten Verfärbungen an den Zähnen führen.

Ablauf eines Bleachings

Ein Bleaching in Lübeck läuft folgendermaßen ab. Zuerst findet ein Beratungsgespräch mit dem Zahnarzt in Lübeck statt. Dabei erfährt der Patient alles, was er zu dem Thema wissen muss. Alle Fragen werden beantwortet, eventuelle Ängste genommen. Auch über die Wichtigkeit einer regelmäßigen Prophylaxe im Zusammenhang mit dem Bleaching in Lübeck klärt der Fachmann den Patienten auf. Auf die Professionelle Zahnreinigung und ihre Wichtigkeit vor der Behandlung wird hingewiesen. Und auf Risiken und Nebenwirkungen, die zwar gering sind, die es aber dennoch gibt, weist der Fachmann hin. Diese sind Zahnfleischreizungen, erhöhte Empfindlichkeit und Veränderungen im Zahnschmelz. Unerwünschte Nebenwirkungen werden dadurch gering gehalten, indem das Bleaching nicht mehr als zweimal im Jahr vorgenommen wird.

Als nächstes wird der Zahnarzt in Lübeck das Gebiss daraufhin untersuchen, ob es sich für eine Bleichbehandlung eignet. Denn das ist nicht immer der Fall. Daraufhin wird gemeinsam mit dem Patienten der passende Aufhellungsgrad und die ideale Farbnuance gefunden. Nicht jedes Weiß passt zu jeder Person. Die natürliche Wirkung wird bei der Beurteilung in den Vordergrund gestellt. Die schonendste Bleaching-Technik und niedrigste Konzentration des Bleichmittels wird ermittelt. Diese richten sich nach dem Grad der Verfärbung und ihren Ursachen.

Dann wird je nach Methode ein Abdruck für die Schiene beim In-Office-Bleaching genommen oder das Zahnfleisch wird mittels eines Kunststoffschutzes abgedeckt und das Bleich-Gel vom Zahnarzt auf die Zähne aufgetragen. Mittels einer Lichtquelle wird das Bleaching intensiviert. Das Licht löst die Verfärbungen durch Sauerstoffreaktionen, anhand von Wärme auf.

Zum Ende der Behandlung erhalten die Zähne eine Nachpflege, die das sofortige Essen und Trinken nach dem Bleaching erlaubt.

Gründe gegen ein Bleaching

Voraussetzung für die Bleich-Behandlung sind gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch. Karies oder Parodontose sind Ausschlusskriterien. Das Zahnfleisch muss in einem einwandfreien Zustand sein. In der regelmäßigen Prophylaxe entdeckt der Zahnarzt versteckte Schäden sofort. Ein Bleaching sollte aus diesem Grunde immer von Zahnärzten durchgeführt werden, da ein unachtsamer Gebrauch der chemischen Bleichmittel bei vorhandenen Zahnschäden zu Schmerzen und sogar Zahnverlusten führen kann. Auch die vorherige Professionelle Zahnreinigung ist wichtig, da sie die Zähne perfekt vorbereitet. Liegen Defekte vor, wie Zahnfrakturen ist von einem Bleaching dringend abzuraten. Patienten, die gegen die Bleichmittel allergisch sind, oder Schwangeren und Stillenden wird von einem Bleaching grundsätzlich abgeraten.

Kosten für ein Bleaching

Einem Bleaching sollte immer eine Professionelle Zahnreinigung vorangegangen sein. Nur gesunde und völlig reine Zähne können durch das Bleichen perfekt aufgehellt werden. Eine Professionelle Zahnreinigung kostet im Schnitt zwischen 40 und 100 Euro. Da die Preise für das Bleaching in Lübeck variieren, müssen sie vor der Behandlung beim jeweiligen Zahnarzt in Lübeck erfragt werden. Die folgenden Preise sind daher nur Durchschnittswerte. Da das Bleichverfahren aus kosmetischen Gründen durchgeführt wird, beteiligen sich die Krankenkassen nicht und die Kosten müssen privat gezahlt werden.

  • Für das Office-Bleaching beim Zahnarzt werden pro Zahn etwa 30 bis 70 Euro berechnet.
  • Wird das Power-Bleaching durch Licht unterstützt, kann für das Aufhellen des kompletten Gebisses ungefähr mit Kosten über 700 Euro gerechnet werden.
  • Für die individuell angefertigte Schiene, die im Home-Bleaching zum Einsatz kommt, werden 200 bis 300 Euro berechnet. Dazu kommen noch die Kosten des Bleich-Gels.
  • Durch die Walking-Bleach-Technik können einzelne Zähne aufgehellt werden. 70 bis 100 Euro werden hierbei pro Zahn veranschlagt.

Der Patient im Mittelpunkt

der-patient-im-mittelpunkt

In der Praxis der Zahnärztin Lübeck werden alle Leiden Rund um Zähne und Zahnimplantate behandelt und dem Patienten wird eine ganzheitliche Zahnheilkunde zu Teil.

Wie wichtig ein schönes Lächeln und gesunde Zähne sind, weiß jeder. Und man sagt nicht umsonst, dass einem ein schönes Lachen Tür und Tor öffnet. Was macht man jedoch, wenn einem genau dieses Lächeln nicht gegeben ist?

Ganz einfach: man geht in die Zahnarztpraxis in Lübeck! Hier ist der Patient in guten Händen und kann sich entspannt in den Zahnarztstuhl zurücklehnen. Besonders hervorstechend ist die gute Fachkompetenz, die diese Praxis vorweisen kann. Bei jedem Patientengespräch wird nach der optimalen und individuellen Lösung gesucht und so nach einem idealen Heilungsplan behandelt.

Ausgiebige Gespräche helfen dabei den Ursachen der Zahnprobleme auf den Grund zu gehen und so auch ihre Auslöser mit zu behandeln. Dies garantiert eine langfristige Besserung des Problems und lässt den Patienten auch auf lange Sicht wieder von Herzen strahlen.

Zähne am Leben halten

Schon die ersten Anzeichen von Zahnschmerzen sollte man zum Anlass nehmen, um einen Zahnarzt aufzusuchen. Die Ursachen für die Beschwerden sind vielfältig, doch viele Patienten gehen oft erst zum Zahnarzt, wenn es bereits zu spät ist. Die Folgen sind dann meistens ziemlich teuer. Wenn die Zahnsubstanz erst einmal sehr stark angegriffen ist, kommt als Behandlung oft nur noch eine Krone oder gar ein Implantat in Frage.

Die Zahnarztpraxis Lübeck ist immer um eine Zahnerhaltung bemüht, sofern es noch im Bereich des Möglichen liegt. Deshalb misst das Praxisteam der präventiven Zahnheilkunde eine große Bedeutung zu. Während früher der Zahn bei einer Wurzelentzündung meistens gezogen werden musste, ermöglichen es die innovativen Methoden von heute, den Zahn zu erhalten und dazu auch noch ästhetisch zu reparieren.

Einen eigenen Beitrag dazu kann allerdings auch jeder selber leisten, indem man sich regelmäßig die Zähne putzt und mindestens einmal im halben Jahr zu einer Prophylaxe-Behandlung geht.

Metallfreier Zahnersatz durch CEREC Vollkeramik

Schluss mit lästigen Lücken durch Zahnfleischrückgang und unecht wirkenden Schattierungen auf den Zähnen. Durch Vollkeramik-Zahnersatz erreichen Sie ein authentisch wirkendes Lächeln, was das Vorhandensein des eigenen Zahnersatzes schnell vergessen lässt. CEREC Vollkeramik verhilft Ihnen wieder zu einem Leben vollen Lachen.

Der Zahnarzt Lübeck, Dr. Hoch und sein Team, sind bereits sehr begeistert über den CEREC Vollkeramik Zahnersatz. Das erstklassige Material ermöglicht eine eindeutige Farbtonanpassung an die eigens vorhandenen Zähne. Eine Unterscheidung durch den Laien ist nicht mehr möglich.

CEREC Vollkeramik ist nicht nur für den Zahnarzt leichter zu verarbeiten, sondern liefern auch für den Patienten viele nützliche Vorteile. Das schnelle und präzise Aufbringen mittels Spezialkleber verringert die Behandlungszeit um ein Vielfaches. Bereits nach ca. einer Stunde kann der Patient die Praxis wieder mit einem neuen Lächeln verlassen. Die lästige Wartezeit auf die Laborarbeiten fallen einfach weg, da der Zahnersatz direkt vor Ort anfertigt wird.

Dank einer neuartigen 3D-Kamera wird dem Patienten das unangenehme Abdrucknehmen erspart. Die Zähne werden sehr genau vermessen, sodass anschließend mittels einer gekoppelten Schleifmaschine ein perfekt sitzender Zahnersatz angefertigt werden kann. Nachbehandlungen sind hierbei nur sehr selten notwendig.

Die geringere Wartezeit beim Zahnarzt Lübeck und die diese Methode mit sich bringt, ermöglicht ein entspanntes Behandeln der Patienten in der Zahnarztpraxis in Lübeck. Der Patient kann nach nur einer einzigen Sitzung den Zahnersatzes mitnehmen und muss nicht erst auf die Arbeiten weiterer Dienstleister (z.B. Dentallabors) warten. Nie wieder provisorische Kronen, dank des metallfreien Zahnersatzes aus Vollkeramik. Auch mehrere Zähne sind in einer Sitzung behandelbar.

Schöner und echt wirkender Zahnersatz in nur wenigen Minuten durch CEREC Vollkeramik Zahnersatz!