Ganzheitlich Konzepte für vollständige Heilung

Beschwerden des Bewegungsapparates können das Leben eines Menschen erheblich erschweren. Von Kopfschmerzen, über Rücken- oder Bandscheibenprobleme, Sportverletzungen oder Arbeitsproblemen bis hin zu Schmerzen und diverse andere Gesundheitsstörungen führen zu Einschränkungen oder gar Immobilität – dies wiederum zu Schonhaltungen. Ein Teufelskreis, der alleine nur schwer zu durchbrechen ist.

Mehr als nur EINE Therapie

Ganzheitlich Konzepte für vollständige Heilung

© Visual Concepts – Fotolia.com

In den letzten Jahrzehnten sind immer mehr Heilmethoden zur Behandlung verschiedener Gesundheitsprobleme entwickelt worden. Physiotherapie ist eine davon. Sie ist eine konservative Form der äußerlichen Anwendung von Heilmitteln und beinhaltet die ganzheitliche, nachhaltige Therapie des Körpers. Sie ist ein Heilmittel, dient aber auch der reinen Prävention. Erfolgreiche Methoden sind beispielsweise die Manualtherapie, also die Behandlung mit den Händen, die Medizinische Trainingstherapie, ein gezieltes körperliches Training unter ärztlicher Aufsicht, oder die Physikalische Therapie, die mit Hilfe von Wärme, Kälte, Licht oder elektrischen Reizen agiert.

Mittlerweile gibt es nun nicht nur die klassische Krankengymnastik. Neben ihr gibt es z.B. Behandlungen für Bandscheibenvorfälle oder Gelenkbeschwerden, die spezielle CMS-Behandlung, für chronische Schmerzen die Schmerztherapie oder das bekannte und bei Sportlern beliebte Medical Taping. Kontinuierliche und vorsichtige Bewegungsabläufe sind in der Physiotherapie jedoch nicht alles. Genauso wichtig ist eine begleitende Ernährungs- und Stoffwechseltherapie oder auch Entspannungsmaßnahmen. Vielfältige und vielseitige Therapiemöglichkeiten, die sich auch untereinander kombinieren lassen, ermöglichen jedem die richtige Behandlung.

Das weiß auch das kompetente und erfahrene Team der Physiotherapie in Rostock. Hier kooperieren Ärzte und medizinische Fachkräfte, Physio- und Sporttherapeuten, wie auch Ernährungs- und Sportwissenschaftlern sowie Mentaltrainern miteinander – neben dem breit gefächerten Leistungsspektrum der Physiotherapie ein großer Vorteil, der den Patienten und ihrer Gesundheit zu Gute kommt.

Denn Gesundheit ist die erste Pflicht im Leben.

Aktive und passive Physiotheraphie

aktive-und-passive-physiotheraphieDie Physiotherapie oder auch Krankengymnastik wird als natürliches Heilverfahren bezeichnet, welches sowohl zur gezielten Behandlung, als auch zur Prävention von Schmerzen eingesetzt werden kann. Sie gilt als natürliche Alternative zu operativen Eingriffen. Physiotherapie wird in zwei Bereiche aufgegliedert: die aktive und die passive Bewegung.

Als aktive Bewegung wird, wie der Name schon sagt, die eigenständige Bewegung des Patienten bezeichnet. Von passiver Bewegung ist die Rede, wenn der Physiotherapeut der Bewegung des Patienten nachhilft oder diese sogar ganz ausführt.
Die Physiotherapie Rostock bietet verschiedene Arten der Therapie an, wie zum Beispiel die Behandlung durch Massage, mittels Strom (Elektrotherapie) oder durch warme bzw. kalte Einflüsse. Die jeweilige Behandlung wird hierbei individuell auf das Krankheitsbild jedes Patienten abgestimmt. Nach der Behandlung sollte eine deutliche Linderung der Schmerzen und eine höhere Beweglichkeit zu verspüren sein. Am Ende der physiotherapeutischen Behandlung werden dem Patienten einige leichte Übungen gezeigt, die er eigenständig zu Hause praktizieren kann. So kann der Patient das Wiederauftreten der Beschwerden vermeiden und neu entstehenden Schmerzen vorbeugen.